DER RADFRÜHLING SALZBURG IST ZURÜCK

Am 22. und 23. April gilt die volle Aufmerksamkeit dem Fahrrad. Am Residenz- und Domplatz präsentiert sich den Salzburgern ein breites Spektrum an Ausstellern, Unterhaltung und Testmöglichkeiten.

Nach zwei Jahren coronabedingter Unterbrechung findet der Radfrühling mit neuem Konzept eine Fortsetzung. Der Radevent will unterhalten, die Fahrradliebhaber zusammenbringen und den Besuchern möglichst viel Abwechslung bieten.

Die Salzburger Fahrradszene ist bunt und es gibt viel Neues zu entdecken. Der größte mobile Pumptrack Österreichs lädt Alt und Jung zum Ausprobieren ein. Geplant ist hier auch ein Wettbewerb für den Nachwuchs. Bei der Trial-Show können die Besucher technische Raffinesse am BMX bestaunen und in den Pausen ihr Geschick selbst unter Beweis stellen. Der Geschicklichkeitsparcours für die Kleinen rundet das familienfreundliche Programm bei „Radfrühling“ ab.

Egal ob Lastenrad, Downhill-Bike oder die neuesten E-Bikes – die Salzburger Fahrradhändler laden zum Testen ein und bieten eine breite Auswahl an verschiedenen Fahrradmarken.

Bewährtes bleibt natürlich erhalten: Die Radbörse der Arbeiterkammer Salzburg ist und bleibt ein Fixpunkt. Über 1.500 Räder suchen an den zwei Festival-Tagen einen neuen Besitzer. Die Radauktion in Zusammenarbeit mit dem Dorotheum und dem Fundamt bietet Unterhaltung und einen gewissen Nervenkitzel für die Bieter.

Die Öffnungszeiten bleiben gleich: Am Freitag geht es ab 9.00 Uhr am Residenzplatz los und auch die AK-Radbörse nimmt hier bereits die ersten Räder für den Verkauf an. Auch am Samstag beginnt der „Radfrühling“ um 9.00 Uhr. Ende an beiden Tagen um 18.00 Uhr.

Highlights

  • AK-RADBÖRSE
    Über 1.500 Räder suchen einen neuen Besitzer
  • LIVE-VERSTEIGERUNG FAHRRÄDER
    Schätze vom Fundamt Salzburg kommen zur Auktion
  • GESCHICHKLICHKEITS-PARCOURS FÜR KINDER
    Mit den Experten der AUVA
  • MÖNCHSBERG TRAIL
    Die Bikes von IKO/Corratec, Radsport Wagner und Bergspezl testen
  • LASTENRAD-BAND
    Musikalische Unterhaltung am Lastenrad - Radkultur pur!
  • START-UP BEREICH
    Junge Salzburger Unternehmen zeigen ihre Produkte und Dienstleistungen
  • RIESIGER MOBILER PUMPTRACK
    präsentiert von den Bikefriends Salzburg

Programm Freitag

  • 9.00 Uhr
    Beginn Radfrühling
  • 13.30 Uhr
    Eröffnung Radfrühling
  • 14.00 Uhr
    Eröffnung Radbörse AK Salzburg
  • 14.00-15.30
    Besichtigung Fahrräder Versteigerung
  • 15.00 Uhr
    Trial-Show + Workshops
  • 16.00-17.30
    Live-Versteigerung Fundamt Salzburg
  • 18.00 Uhr
    Ende

Programm Samstag

  • 9.00 Uhr
    Beginn Radfrühling
  • 9.00-17.00 Verkauf AK-Radbörse
    Eröffnung Radfrühling
  • 10.00-11.30
    Trial-Show mit Workshops
  • 11.00 Uhr
    Band am Lastenrad Event-Bühne
  • 13.30 Uhr
    Band am Lastenrad Event-Bühne
  • 13.00-14.30 Uhr
    Trial-Show und Workshops
  • 15.30
    Band am Lastenrad Event-Bühne
  • 18.00
    Ende

MIT DER HAND WERKEN

Nicht nur im Marketing haben wir in den letzten Jahren eine starke Verschiebung ins Digitale gesehen. Auch viele Produkte und Dienstleistungen werden zunehmend digital angeboten oder automatisiert hergestellt. Der Mensch spielt eine immer geringere Rolle. Es geht aber auch anders.

Viele Kunden schätzen hochwertige und individuelle, von menschlicher Hand, hergestellte Produkte. Wo das Handwerk immer mehr verschwindet, muss man nach Nischen suchen, die einen Mehrwert bieten und einen Unterschied zu industriell gefertigter Ware bieten. Für diesen Erfolg braucht es Kreativität und die richtigen Partner an seiner Seite.

In den letzten Jahren ist es uns bei AUGURI gelungen, solche Projekte umzusetzen und geniale Produkte zu entwickeln. Für die Zistelalm haben wir neben einem neuen Gastronomie-Konzept auch eine eigene Etagere mit markantem Design erschaffen. Eine regionales Projektteam mit Norbert Loiperdinger, Herbert Strasser und der Schlosserei Mathè aus Elixhausen hat dies möglich gemacht.

Beim Stieglgut Wildshut trägt mittlerweile vieles unsere Handschrift. Egal ob Verkostungsbretter, Nudelwalker oder Tabletts in verschiedenen Größen. Mit CNC-Fräse und Lasercutter lassen sich auch Kleinserien mit viel Individualität und Liebe zum Detail realisieren. Diese Feinheiten machen auch gegenüber dem Gast den Unterschied und hinterlassen einen bleibenden Eindruck, der im Freundeskreis die Runde macht.

Forstgeräte Unterreiner ist vielen nur im Bereich der Land- und Forstmaschinen ein Begriff. Im angeschlossen Schulungszentrum, der „Unterreiner Akademie“, ist aber Platz für einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus. Hier gibt es neben Schulungen zu den Themen „Wald und Forst“ auch Seminare zum Brotbacken, Imkerkurse, Kräuterkurse und vieles mehr. Hier durften wir Schilder, Tabletts und anderes Kreatives produzieren.

Diese handwerklichen Schöpfungen aus den letzten Jahren bringen eine Abwechslung in die Arbeit einer klassischen Werbeagentur und erweitern unser Portfolio. Dinge mit der Hand in der analogen Welt zu schaffen, ist tief im Menschen drinnen. Auch die Skizzen für Illustrationen oder Grafiken werden von mir noch mit der Hand gezeichnet. Das schafft eine gewisse Verbindung und garantiert aus meiner Sicht auch für eine gewisse Qualität.

Contact

Sempre, sempre.

Gemeinsam Idee entwickeln, Neues erschaffen und Spaß haben.

+43 (0)650 50 55 280

Contact